בראשית , „Am Anfang, bei Beginn … Auslegung von Anfang an“ ENTFÄLLT – Ersatztermin wird gestellt

Referent: Prof. Dr. Dr. hc. Daniel Krochmalnik

Die Gretchenfrage der Fundamentalisten lautet: Wie hältst Du es mit dem biblischen Schöpfungsbericht? Sie bekämpfen mit Berufung auf den Buchstaben naturwissenschaftliche Theorien wie die Evolutionstheorie. Aber was sagt dieser Buchstabe genau? Es ist vielleicht kein Zufall, dass in der genauen Mitte der 79 976 Wörter des Pentateuchs die nachdrückliche Forderung steht: „auslegen, auslegen“ (Darosch Darasch, Lev 10, 16). Die Traditionen der monotheistischen Religionen waren sich stets der Vieldeutigkeit und Auslegungsbedürftigkeit ihrer Heiligen Schriften bewusst und sie haben Fundamentalismus stets verurteilt. In diesem Vortrag soll die Bedeutungsvielfalt des biblischen Schöpfungsberichts entfaltet werden.

In Kooperation mit: Evangelische Stadtakademie München.

Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24 (Anfahrt: S 1-8 Marienplatz oder U 1/2/3/6 und Tram 16/17/18/27 Sendlinger Tor-Platz)

Beginn: 19.00 Uhr Eintritt: 8,– Euro (erm. 7,–Euro; Studierende frei)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *