Advent-Chanukka-Feier

Anmeldung erforderlich über GcjZ: Tel. 59 47 20 oder info@gcjz-m.de Ort: CVJM München: Christlicher Verein Junger Menschen München e.V., Landwehrstr. 13, 80336 München Anfahrt: Hauptbahnhof oder Stachus zu Fuß 550 m Beginn: 16.30 Uhr am Sonntag, 8. Dezember 2019

Essen ist meine Leibspeise – Ein Einblick in die jüdischen Speisevorschriften und die kulinarische Tradition

Vortrag: Rabbiner Steven E. Langnas Ohne zu essen können wir nicht leben. Warum gibt es im Judentum bestimmte Speisevor- schriften? Wie werden sie im Alltagsleben praktiziert und was für einen Einfluss haben sie auf jüdische kulinarische Traditionen? Was ist typisches jüdisches Essen? In Kooperation mit: Christuskirche, Pfarrei St. Theresia, Evangelisches Bildungswerk München e.V., Münchner Bildungswerk … [Erfahren Sie mehr…]

„Den Willen unseres Vaters im Himmel tun“ – Zum aktuellen Stand des jüdisch-christlichen Dialogs.

Vortrag: Dr. Andreas Renz. Leiter des Fachbereichs Dialog der Religionen im Ordinariat München, Kath. Vorsitzender der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit München. In den letzten Jahren sind zwei bemerkenswerte Dialogerklärungen seitens jüdisch-orthodoxer Rabbiner veröffentlicht worden. Der Vortrag stellt diese vor und fragt nach deren Bedeutung für das jüdisch-christliche Verhältnis. Irritationen nicht nur auf jüdischer Seite dagegen … [Erfahren Sie mehr…]

Mitgliederversammlung

Im Anschluss (ab 20.00 Uhr – auch für Nichtmitglieder): „Wunder, Witz und weise Worte“: Geschichten von Moira Thiele und Klezmer Musik (Bartek Stanczyk und Kathrin Lehmann Klarinette) Ort: Karmeliten Saal (ehem. Karmelitenkirche, Karmeliterstraße1, 80333 München Anfahrt: U 4/5, S1-8 Stachus; Straßenbahn 19 Lenbachplatz Uhrzeit: 19.00 Uhr am Dienstag, 5. November 2019

Föhrenwald – letztes Stetl Europas

Film und Gespräch mit Dr. Sybille Kraft Moderation: Prof. Dr. Andreas Otto Weber Das ehemalige Badehaus im Wolfratshauser Stadtteil Waldram vereinigt mehrere Erinnerungs-orte in einem Gebäude. Ab 1940 errichteten die Nationalsozialisten im Wolfratshauser Forst eine Mustersiedlung für Rüstungsarbeiter. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges führte dort einer der Todesmärsche aus den NS-Konzentrationslagern vorbei. Nach 1945 wurde … [Erfahren Sie mehr…]

Mascha Kaléko „…sie sprechen von mir nur leise“: Ein lyrisch-musikalisches Portrait

Paula Quast (Vortrag), Henry Altmann (Bass, Perkussions, Mandoloncello, Glockenspiel, Klavier, Komposition) Die jüdische Lyrikerin, geb. 1907 in Galizien (heute Polen), gest. 1975 in Zürich, emigrierte 1938 in die USA und veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände. „Man kann Paula Quast und Henry Altmann zu ihrem Mascha Kaléko Abend nur gratulieren, so behutsam wie sie ihre Stimme verleihen, Kalékos … [Erfahren Sie mehr…]

Stammtisch

Ort: „Oide Wiesn“ im Festzelt TRADITION mit den Münchner Oktoberfest Musikanten Anfahrt: U-Bahn: U 3 / U 6 Ausstieg: Poccistraße oder Bus 62 / 131 Poccistraße Beginn: 11:30 – 14:00 Uhr Eintritt: € 3,00 (Eigenkauf) Treffpunkt: im Zelt Anmeldung: bis 24. September 2019 erforderlich über GcjZ: Tel. 59 47 20 oder info@gcjz-m.de

Stammtisch

Anmeldung gewünscht über GcjZ: Tel. 59 47 20 oder info@gcjz-m.de Ort: Hofbräukeller am Wiener Platz, Innere Wiener Straße 19, 81667 München (bei schönem Wetter im Biergarten) Anfahrt: U-Bahn: U4, U5 Max-Weber-Platz oder Tram: Linie 16 Wiener Platz; Linie 19 / 15 / 25 Max-Weber-Platz Uhrzeit: 18:00 Uhr

Antisemitismus: Gefahr für die offene Gesellschaft und Herausforderung für die Kirche

Fachtag aus der Veranstaltungsreihe: „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ Antisemitische Äußerungen und Übergriffe haben in den letzten Wochen und Monaten erschreckend zugenommen. In der Gedenkstunde zur Befreiung des KZ Auschwitz nannte Bundestagspräsident Schäuble es beschämend, dass Juden heute wieder mit dem Gedanken an Auswanderung spielten, „weil sie sich in unserem Land nicht sicher fühlen“. Im Rahmen eines Studientages … [Erfahren Sie mehr…]